Projekt Jahreszeitenbaum

 

 

2014 und 2015 formten vier Klassen der Johannes-Obernburger-Schule an vielen Nachmittagen Eulen und Vögel aus Ton für einen 3,50 Meter hohen Metallbaum, am Kreisverkehr an der Brückenrampe in Obernburg.

Auch im Januar 2016 fertigten 44 Schüler der Klassen 3a und 4a der Johannes-Obernburger-Grundschule aus Ton Schmetterlinge und Blüten für den Metallbaum am Kreisel. Nach einer Trocknungszeit von zwei Wochen wurden die Werke bei 900 Grad gebrannt, und anschließend von den kleinen Künstlern bunt glasiert. Bei einer Auswahl von 20 verschiedenen Glasuren war die Entscheidung nicht einfach. Der anschließende Glasurbrand bei 1050 Grad C brachte die Farben zum Glänzen.

Der Bauhof der Stadt Obernburg beteiligte sich tatkräftig, befestigte den Baum und steckte die Keramikobjekte auf. Die Finanzierung des Projektes teilen sich die Stadt Obernburg und das Kunstnetz Miltenberg.

Ansprechpartnerin: Margarete Bernhard, Hardtring 22, 63785 Obernburg a.Main, Telefon: 06022 38208, E-Mail: wilmar.bernhard@t-online.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahreszeitenbaum 2016